Sprache und Integration

Sprache und Integration l Modulausbildung

sprachen_160

 

 

Sprachförderung heisst in erster Linie IN BEZIEHUNG treten, Vertrauen aufbauen und den Kontakt pflegen im alltäglichen Zusammensein. Wir gehen von einem GANZHEITLICHEN INTEGRATIVEN ANSATZ aus. Das heisst, das Kind lernt die Sprache über das Spiel, mit allen Sinnen, über die Wahrnehmung, in der Kindergruppe und vor allem in Bezug auf seine LEBENS- UND UMWELT. Die Eltern werden darin bestärkt, zuhause mit dem Kind in der Muttersprache zu sprechen, um somit ein gutes Sprachfundament zu erzielen.

Inhalte aus dem Kurs:

  • Theorie der Sprach- und Zweitsprachentwicklung
  • Sprachförderung: Formen, Grundlagen, Hauptmerkmale
  • Bildungspartnerschaften pflegen, Möglichkeiten von Elternzusammen-arbeit erarbeiten, Auseinandersetzung mit verschiedenen Kulturen
  • Konkrete Fördermöglichkeiten: situierte Sprachförderung kennenlernen, praktische Beispiele aus dem Alltag anschauen, ausprobieren und weiterentwickeln

 

Kurskosten Fr. 450.- (inkl. Anmeldegebühr Fr. 50.-)
Kursleiterinnen Corinne Martin, SG-Leiterin, Erw.bildnerin, Fachfrau Betreuung, Emmen
Brigitte Steiner, SG-Leiterin, Fachfrau Begleitung fremdsprachiger Kinder, Luzern
Eliane Erni Suppiger, Logopädin, Buttisholz
Kurszeiten 09.00 - 17.00 Uhr

Für die Anmeldung laden Sie das PDF-Formular herunter oder füllen Sie das Anmeldeformular aus.


PdfIcon Flyer - Sprache und Integration

nach oben